Sheldon Adelson und der Spiele Industrie

Sheldon Adelson ist der reichste Milliardär der Spiele Industrie

Sheldon Anderson, Besitzer des Las Vegas Sands Corp Spiele Unternehmens, wurde zu dem reichsten Spiele Milliardär der Welt ernannt, in Abstimmung mit dem Forbes Magazin. Mit seinem Vermögen von $ 30,4 Milliarden, ist Adelson die 20t reichste Person in der Welt. Die Milliardär Liste des Forbes Magazins im Jahr 2017 beinhaltet nun zum ersten Mal über 2,000 Person die es geschafft haben ein zehnstelliges Vermögen aufzubauen.

Es war ein extrem erfolgreiches Jahr für den achtzigjährigen Kasino Magnaten, Adelson, dessen globales Unternehmen auch ein paar Spiele Etablissements in Singapur und Macau führt. Er sprang zwei Plätze auf der gesamten Liste nach vorne, von dem 22ten auf den 20ten Platz, wobei sein Privat Vermögen auf $ 5,2 Milliarden (oder 20 Prozent) gestiegen ist.

Sheldon Adelson ist der reichste Milliardär der Spiele Industrie

Andere Milliardäre auf der Liste der reichsten Milliardäre der Welt beinhalten:

  • #2 (#109ter auf der Forbes Liste) – Lui Che Woo, der chinesische Gründer und Vorsitzender der Macau Spieler Operatoren Galaxy Entertainment Group Ltd. Mit einem Vermögen von $ 12,1 Milliarden.
  • #3 (#194ter auf der Forbes Liste) – Johann Graf, Gründer und Chief Executive Officer von dem österreichischen Spiele Equipment Macher Novomatic, mit einem Vermögen von $ 72, Milliarden.

Auch auf der Forbes Liste sind die 3 Nachfolger von Macaus Kasino Tycoon Stanley Ho Hung Sun. Lawrence Ho von Melco Crown, wie auch seine Schwestern Pansy Ho (für Ihre Anteile an MGM China), und Angela Leong (für Stanley Hos Spiele Unternehmen, SJM Holding) können auf der Forbes Liste gefunden werden. Lawrence Ho ist auch der jüngste Spiele Tycoon auf der Liste mit einem Alter von gerade einmal 40 Jahren.

Sheldon Anderson, Besitzer des Las Vegas Sands Corp Spiele Unternehmens, wurde zu dem reichsten Spiele Milliardär der Welt ernannt

Andere Spiele Familien die die Liste erstellt haben beinhalteten die Fertitta Familie die die in Nevada basierte Kasino Kette Station Kasinos besitzen.

Mark Scheinberg (PokerStars), Denise Coates (Bet365), Han Chang-Woo (Moruhan Pachinko), und James Packer (Crown Resorts) werden auch auf der Liste repräsentiert, während PlayTechs Teddy Sagi, mit seinem geschätzten Privatvermögen von $ 3,1 Milliarden, ist die Nummer #630 auf der Forbes Liste.

Im Forbes Profil über Anderson steht auch:

  • Sheldon Adelson ist der Vorsitzende und CEO von Las Vegas Sands, dem größten Kasino Unternehmen in Amerika
  • Er gab $ 5 Millionen um Trump im Jahr 2016 zu unterstützen und $ 40 Million um die republikanischen Kongress Kandidaten voranzubringen.
  • In 2016 hat Las Vegas zugestimmt eine $ 9 Millionen Strafe zu zahlen um die Beschuldigungen zu beschwichtigen, dass es den Foreign Corrupt Practices Act verletzt haben solle.
  • Der Sohn von Immigranten aus Litauen und Wales, Sheldon Adelson, ist aufgewachsen unter Zuständen das er auf dem Boden eines Boston Appartement schlafen musste.

Sheldon Adelson ist einer das vokalste und aktivste Anti Online Spiele Persönlichkeiten in den Vereinigten Staaten, und er hat bereits einen großen Teil seines Geldes für bundesweite Gesetzesvorschläge gespendet die nach einem Bann des iGaming streben. Seine letzten Bemühungen beinhalten den Lobbyismus für die Einführung des RAWA (Restoration von Amerikas Kabel Akt), auch wenn die Unterstützung um solch einen kontroversen Gesetzesvorschlag voranzubringen noch nicht in Aussicht ist.

Alles in allem lässt sich sagen das die Spiele Industrie bereits diverse einflussreiche Milliardäre auf die Forbes Liste der reichsten Menschen der Welt gebracht hat.

,

No comments yet.

Leave a Reply